Walhauser Fastnacht abgesagt

In der letzten AG-Vorstandssitzung wurde einvernehmlich mit dem Ortsvorsteher und dem Jugendclub Walhausen beschlossen, dass die geplanten Fastnachtsveranstaltungen (Fetter Donnerstag, Fastnachtsamstag und Rosenmontag) in der Köhlerhalle abgesagt werden. Wir wollen unseren Beitrag zur Verbesserung der Pandemiesituation leisten. Hoffen wir alle, dass es auch wieder andere Fastnachtszeiten geben wird.

Jahresmitgliederversammlung mit Neuwahlen

Die Jahresmitgliederversammlung mit Neuwahlen des AG-Vorstandes fand am Sonntag, 31.10.2021, in der Köhlerhalle, statt. Wesentlicher Punkt der Jahresmitgliederversammlung war der Bericht des geschäftsführenden Vorstandes zu den Geschäftsjahren 2019 und 2020. Vom 1. Vorsitzenden Horst Künzer wurde auf die Aktivtäten hingewiesen. Durch den Kassierer der AG, Berno Nagel, wurde ein umfangreicher Kassenbericht erstattet. Nach der Entlastung des Vorstandes durch die Vertreter der Mitgliedsvereine wurde ein neuer AG-Vorstand gewählt:

Die Neuwahlen zum geschäftsführenden Vorstand ergaben danach folgendes Ergebnis:

1. Vorsitzender           Horst Künzer
2. Vorsitzender:          Stefan Kemmer
Kassierer:                    Berno Nagel
Schriftführer:             Dietmar Böhmer
Organisationsleiter     Klaus Seibert
Beisitzer:                    Tim Nagel u. Björn Schmitt

Kassenprüfer:                         Eric Crummenauer u. Herbert Bier

Unter dem Top „Verschiedenes“ wurde durch Stefan Kemmer der Entwurf zum Umbau der Köhlerhalle in einer Videopräsentation vorgestellt. Dieser Entwurf fand große Anerkennung. Nach derzeitigem Sachstand wird infolge der Umbaumaßnahmen die Köhlerhalle ab Frühjahr 2023 für rund 1 Jahr nicht vermietet werden können.

Post Title

Jahresmitgliederversammlung der AG Walhauser Vereine

Die Jahresmitgliederversammlung (§ 10 der AG-Satzung) der Arbeitsgemeinschaft Walhauser Vereine findet am Sonntag, 30.10.2021, um 18.00 Uhr, in der Köhlerhalle, statt.
In der Mitgliederversammlung erfolgt auch die Neuwahl zum geschäftsführenden AG-Vorstand.

Diese Versammlung ist öffentlich und Besucher sind hierbei herzlich willkommen. Die aktuell geltenden Corona-Vorschriften sind dabei zu beachten.

Die Köhlerhalle wird renoviert

Mit großer Freude hat die Arbeitsgemeinschaft Walhauser Vereine die Mitteilung der Gemeinde Nohfelden aufgenommen, dass unsere Köhlerhalle (DGH) im kommenden Jahr umfassend renoviert werden soll. Die Wahlkreisabgeordnete Nadine Schön hatte unseren Bürgermeister darüber informiert, dass der Bund die Gemeinde Nohfelden mit 720.000 Euro bei der Finanzierung der Baumaßnahmen  zur Sanierung und Modernisierung der Köhlerhalle in Walhausen unterstützen will.        
1991 wurde die Köhlerhalle als Dorfgemeinschaftshaus errichtet. Das Gebäude ist wegen seiner zentralen Lage, der guten Anbindung und der günstigen Parkplatzsituation im Lauf der Jahre immer öfter für Veranstaltungen genutzt worden, die weit über den Ort hinaus reichen. Federführend für den Betrieb ist die „Arbeitsgemeinschaft Walhauser Vereine“, die viel dazu beiträgt, dass die Halle gut angenommen und genutzt wird. Das Gebäude hat eine besondere Bedeutung für die Dorfgemeinschaft und das kulturelle Leben in der gesamten Gemeinde.         
Nach inzwischen 30 Jahren ist die Halle trotz kleinerer Reparaturen an einem Punkt angekommen, an dem eine grundlegende Sanierung der einzig richtige Ansatz ist, damit die Halle auch in Zukunft ihren Aufgaben gerecht werden kann. Bei dieser Gelegenheit sollen auch Verbesserungen umgesetzt werden, die die Erfahrung aus 30 Jahren Nutzung mit sich gebracht hat. Mit der Aussicht auf eine mögliche Förderung des Bundes hatte sich die Gemeindeverwaltung ans Werk gemacht und ein regionales Architekturbüro mit der Planung beauftragt. Die Gesamtmaßnahmen haben ein Volumen von 800.000 Euro. Die Gemeinde muss davon einen Anteil von 10% übernehmen. Mit einem endgültigen Zuschussbescheid wird bis Ende des Jahres gerechnet und bis spätestens 2023 muss alles abgewickelt sein. Anbau von Funktionsflächen für Garderobe, Kühlzelle und Lager, Erneuerung der Sanitäranlagen, der Lüftungs- und Elektrotechnik, Schallschutzverbesserung, Erneuerung und Verbesserung von Wärmedämmung und technischem Brandschutz, Erneuerung der Küche, Anpassung des Gebäudezuganges und der Außenanlagen sind vorgesehen.
Der AG-Vorstand wird rechtzeitig über die notwendigen Nutzungseinschränkungen bei der Nutzung und Vermietung der Köhlerhalle informieren.